*
Schlagwortwolke
blockHeaderEditIcon

500-Euro-Banknote - EZB stellt Produktion und Ausgabe ein! Besteht jetzt Handlungsbedarf für Besitzer dieser Geldscheine? Gibt es Alternativen? Erfahren Sie hier die Fakten.


500-Euro-Banknote-166312-640x324px500-Euro-Banknote - EZB stellt Produktion und Ausgabe ein!

Was tun Sie mit Ihren 500-Euro-Scheinen?

Laut einer Pressemitteilung vom 4. Mai 2016 stellt die Europäische Zentralbank EZB die Produktion und Ausgabe der 500-Euro-Banknoten ein. Was bedeutet das für Sie als Besitzer solcher Banknoten? Bei manchem Unternehmer steigt damit Unsicherheit und Sorge, was die weitere Verwendung als Zahlungsmittel und Wertspeicher betrifft. Ist diese Sorge begründet? 

Bei der Recherche zu diesem Artikel haben wir für unsere Kunden und Geschäftspartner konkret direkt bei der EZB nachgefragt. Es wurde uns dabei bestätigt, dass die oben genannte Pressemitteilung den aktuellen Stand darstellt und es keine Entscheidungen neueren Datums zu diesem Thema gebe. Das bedeutet im Klartext:

Es werden vorerst keine neuen Serien der 500-Euro-Banknoten hergestellt und ausgegeben, aber Sie behalten weiterhin unbegrenz ihren Wert!

Sie sind also ohne ein Verfallsdatum als Banknote und damit auch als beliebter "Wertspeicher" nutzbar! Lediglich beschädigte oder gegebenenfalls stark abgegriffene Scheine, was beim 500er ja eher kaum zu erwarten ist, werden aus dem Verkehr gezogen.

Gibt es dennoch praktische Hürden oder Hindernisse?

Bei der Frage der Nutzung als Zahlungsmittel gibt es in der Praxis tatsächlich immer öfter die Situation, dass 500-Euro-Banknoten nicht als Zahlungsmittel akzeptiert werden, obwohl diese laut EZB gesetzlich geregeltes Zahlungsmittel und damit eigentlich auch annahmepflichtig sind. Auch beim grenzüberschreitenden Verkehr droht in der Regel bereits ab geringen Bargeldwerten (z.B. pro Kopf ab 10.000 Euro an deutschen Grenzen1)) - unabhängig von den 500-Euro-Banknoten - die Anmeldung des Bargeldes inklusive Herkunftsnachweis. Von privatem und diskretem Umgang mit Bargeld kann da natürlich nicht die Rede sein, was manch Einen nicht nur verärgert, sondern deswegen auch davon abschreckt.

Gibt es Alternativen?

Gibt es Alternativen für den privaten und betrieblichen nationalen wie internationalen Zahlungsverkehr? Ja, die gibt es. Sowohl im privaten, nationalen Zahlungsverkehr, aber insbesondere im internationalen Zahlungsverkehr, auch zwischen Firmen (B2B), bietet sich, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, in dieser Hinsicht zumindest im Moment noch eine durchaus interessante Alternative an, die sogar schneller und in der Regel preiswerter funktioniert, dem Reisenden keine lästigen Grenzkontrollen beschert, dennoch große Handlungsfähigkeit verleiht und obendrein ein hohes Maß an Diskretion verspricht:

Die Nutzung von BitCoins, als Zahlungsmittel und mehr!

BitCoins können sowohl für Firmen wie auch für Privatleute den nationalen und internationalen Zahlungsverkehr wesentlich beschleunigen. Es kommt dabei vor Allem darauf an, dass zwei Handels-/Geschäftspartner genauso wie Privatleute unter sich die Zahlung in BitCoins akzeptieren und vereinbaren, länderspezifische Gesetze und Regelungen2) sind ggf. zusätzlich zu beachten. Außerdem gibt es bereits immer mehr Staaten und Behörden, die den BitCoin als Zahlungsmittel akzeptieren.

Technische Hürden zur Nutzung von BitCoins als Zahlungsmittel?

Die technischen Hürden sind dabei relativ gering, wenn auch für den Einen oder Anderen noch fremd, ähnlich wie bei der ersten selbst geschriebenen Email oder beauftrgten SEPA-Überweisung. Man braucht dazu lediglich ein sogenanntes "Wallet", eine Art elektronische Geldbörse oder Konto, die bzw. das BitCoins verarbeiten, sprich empfangen und senden kann. Und schon kann man BitCoins empfangen. Der Sender (Zahler) braucht natürlich erst einmal BitCoins in ausreichender Menge. Je nachdem, wie viele BitCoins übermittelt werden sollen, muss man diese vorher auf unterschiedliche Art und Weise beschaffen, in der Schweiz und in Österreich gibt es dazu sogar Automaten in der Öffentlichkeit. Zum Teil müssen die BitCoins über Käufe in vielen kleinen Einheiten beschafft werden, zum Teil kann man auch eine größere Menge an BitCoins auf einen Schlag erhalten, je nach Angebot. Und bei Bedarf können BitCoins in größeren Mengen auch in einem Zug diskret beschafft werden. Bei konkretem Unterstützungsbedarf helfen wir Ihnen gerne, sprechen Sie uns einfach an: borchers-consulting@web.de

Technische Hürden könnte es allenfalls in Firmen im Bereich der betrieblichen Software geben, die für den Zahlungsverkehr eingesetzt wird. Aber auch hier ist mit einer relativ schnellen Integration der Hersteller betriebswirtschaftlicher Programme zu rechnen, sobald der erste damit beginnt und eine entsprechende Schnittstelle zwischen FIAT-Geld und BitCoin schafft. Unabhängig davon können solche Zahlungsvorgänge möglicherweise einfach und schnell bereits jetzt in vorhandenen betriebswirtschaftlichen Programmen abgebildet werden - wo ein Wille ist, ist ein Weg.

BitCoins versus 500-Euro-Banknoten als "Wertspeicher"?

Inwieweit BitCoins den 500-Euro-Banknoten auch als "Wertspeicher" Konkurrenz machen könnten, ist abzuwarten und hängt insbesondere von der Erwartungshaltung jedes Einzelnen ab, ob man mit stabilen Werten oder mit steigenden oder fallenden Werten rechnet. Vieles spricht zwar für steigende Werte, aber durch die starken Kursanstiege und Kursschwankungen des BitCoins in den letzten Monaten muss diese Bewertung jeder selbst treffen, sodass diese Frage eher spekulativen Charakter hat.

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne vertrauensvoll per Email an uns wenden: borchers-consulting@web.de

Siehe auch die Artikel „BitCoins bar kaufen“ sowie "BitCoins anonym kaufen".

 

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit,
Ihr Ralf H. Borchers

 

Quellen:

  • Europäische Zentralbank
  • 1: Länderspezifische Bargeldgrenzen im grenzüberschreitenden Verkehr sind von Fall zu Fall zu beachten - wir werden diese ggf. in einem separaten Artikel darstellen. 
  • 2: Länderspezifische Gesetze und Regeln zum BitCoin-Transfer sind von Fall zu Fall zu beachten - wir werden diese ggf. in einem separaten Artikel darstellen.
  • Bild-Quelle: Pixabay
comments powered by Disqus
Bottom1
blockHeaderEditIcon

TOP-Schnelligkeit

Klasse statt Masse - Schnell zum Ziel: Kompetente zielorientierte Beratung, Fokussierung auf das Wesentliche, kluge Konzeption, schnelle Umsetzung und Realisierung ihrer neuen Website und anderer interessanter Lösungen und SPEZIAL-SERVICES!

Bottom2
blockHeaderEditIcon

TOP-Kompetenz

Nicht alles, was möglich ist, macht Sinn. Ihr Ziel wird sein: Zielführende Lösungen und Sie wirklich unterstützende automatische Prozesse finden! Solche Lösungen zu finden und umzusetzen, darauf sind wir ausgerichtet, das ist unser Ziel!

Bottom3
blockHeaderEditIcon

TOP-Netzwerk

Aus unserem Netzwerk freier und selbst denkender Menschen und Unternehmer kommen sehr innovative, nachhaltige, nachvollziehbare, zielorientierte Lösungen, die Ihnen privat wie beruflich einen großen Nutzen stiften können, teilweise einem "General-Schlüssel" ähneln zur Lösung vieler Probleme. Fragen Sie uns danach!

Bottom4
blockHeaderEditIcon

Spezial-Services...

Außergewöhnliche Spezial-Services und Lösungen für KMU, deren Inhaber, Geschäftsführer und Mitarbeiter, für Gemeinden, für Selbständige, Freiberufler, Privatiers, Investoren, Freunde und Geschäftspartner - im Bereich Gesundheit, Erfolg, Zielerreichung, Problemlösung, Geld/Finanzen/Investments, Kapitalisierung, BitCoins/Krypto-Währungen, ...

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail